04.03.2018 – 4h Marchtrenk

© Heinz Schaludek

 

Wie jedes Jahr gibt es den inoffiziellen Auftakt in die Ultralauf-Saison in Marchtrenk mit dem 4h Lauf.

Gleich 7 Laufteam DonautalerInnen gingen an den Start.

 

Andreas Michalitz präsentierte sich schon in hervorragender Form und schaffte 18 Runde á 2.925,52m in einer Zeit von 04:02:13h (52,659km). Damit konnte er sich den 3. Gesamtrang und das oberste Treppchen in der Gruppe der über 50 jährigen Männer 50+m sichern.

 

Angelika Huemer-Toff bot schon die gewohnte solide Leistung, beendete mit 16 Runden in 04:03:39 (46,808km) den Bewerb. Gesamt der 10. Platz und in ihrer Klasse der unter 50 jährigen Frauen U50w den 2. Rang.

 

Mit ebenfalls 16 Runden in guten 04:13:31h (46,808km) kam Heinz Schaludek auf den 12. Gesamtrang. In der Gruppe 50+m war das der 4. Platz.

 

Magdalena Dekovska-Jindra beendet mit 15 Runden in 04:07:13h und kam mit 43,883km auf den 13. Geamtrang und sicherte sich bei den Damen hinter Angelika den 3. Platz in der U50w.

 

Rudi Sternbauer kam mit soliden gleichmäßigen 15 Runden in 04:08:59h auf 43,883km.

Gesamtrang 17., in der Gruppe U50m der 7. Platz.

 

Regina Straßer lief 3 Stundne lang ein sehr gutes Rennen, musste dann aber wegen Knieproblemen abbrechen. Dennoch gute 32km mit 11 Runden.

 

Klemens Huemer lief den 2 Stunden Bewerb und kam mit 10 Runden in fast genau 02:00:49h auf 29,255km. Eine beachtliche Leistung.

 

Laufkalender

 

Leave a Reply